Dienstag, 20. März 2012

Mystery KAL bei Birgit Freyer

Schon lange möchte ich mir ein Tuch stricken. Jetzt habe ich mich dann doch mal bei Ravelry umgeschaut, angemeldet bin ich ja schon länger.
Beim Suchen nach einem Tuch bin ich in der Gruppe von Birgit Freyer gelandet. Und habe mich gleich zum Mystery KAL angemeldet.
Bereits am Freitag ist mir die Dolce Vita von den Nadeln gehüpft. Und wurde auch gleich gebadet und gespannt.
Ich finde sie sehr schön und trage sie auch gerne.
Auf diesem Foto sieht man das Muster schön.
 Und hier nochmal in voller "Schönheit".
gestrickt mit 4,00 mm Knit Pro Nadeln
Wolle: Quito Rubino von die Wolllust
Verbrauch: genau 100 g.


Das war mein allererstes Tuch. Aber bestimmt nicht das letzte.


Kommentare:

Denise-Naehkaestchen hat gesagt…

So super schön!!
Neid!!
EInfach wunderschön!!
GGLG
Denise

Lumpidei hat gesagt…

Oha! Das sieht ordentlich nach seeeemhr viel geduld aus! Wahnsinn, wie schön das rüberkommt auf den fotos! Kompliment!,,,

susigoesout hat gesagt…

Hi,
wie jetzt? Selbstgestrickt hast Du das Teil? Ich kann nicht mehr, echt, so toll!!!

lG
Susi

Ina hat gesagt…

und wars schwer? ne gell, aber wer bringt mir jetzt das dessous nähen bei??

Grüßle Ina

Tinalein hat gesagt…

Wooow sooooooooooooooooooo toll geworden !!! Blanker Neid ;-)

Annilu + Pele + Lulu hat gesagt…

Wahnsinn! So ein Lacetuch werde ich in diesem Leben sicher nicht mehr stricken. Dazu bin ich echt zu doof. Diese Muster- und Maschenzählerei überfordert mich komplett.